• Barabas Laslzo
    Barabas Laslzo
  • Galerie Turmhaus
    Galerie Turmhaus
  • Kurisma Karel
    Kurisma Karel
  • Neulinger Petra
    Neulinger Petra
  • RECHBERG Adi
    RECHBERG Adi
  • Gaspardy
    Gaspardy

Künstler

Elfen Fria

Elfen Fria

geboren 1934 in Wien, Akademie der Bildenden Künste, Wien, lebt seit 1959 in Breitenbrunn Burgenland. Seit 1965 Beteiligung an Ausstellungen, Aktionen und Gemeinschaftsarbeiten der IntAkt, Wien, der Gruppe 77, Graz und des Kunstvereins Süd-Ost, Wiener Neustadt/St. Pölten, Beteiligung an Kunstmessen und Symposien, Künstlerbücher und Buchobjekte, textile Objekte und Installationen, Mail Art, Arbeiten für Kunst im öffentlichen Raum und Soziokulturelle Arbeiten. 1998 Burgenländischer Landeskulturpreis, 2003 Preis der Kery-Stiftung.

Fellerer Gotthard

Fellerer Gotthard

geboren 1944 in Baden, lebt und arbeitet in Wiener Neustadt ist bildender und ausbildender Künstler, Publizist, Vor- und Nachdenker. Seit 1993 Lehrtätigkeit an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Teilnahme an den Malerwochen 1980-1995 Er bevorzugt kräftige Ölbilder mit floralen Motive, die durch die Dichte der Kompositionen stark beeindrucken. Leben heißt für Fellerer ein- und ausatmen, wenn der Atem steht, dann fällt Zeit in sich zusammen. Er malt was er nicht sagen kann. Seine Bilder sind atemlose Atemzüge, die in ein erlebbares Jetzt gefallen sind, wie der Samen einer Pflanze in seinem Garten. 
Mehr Info...

Kelpman Rein

Kelpman Rein

geboren 1960 in Tartu, Estland, Ausbildung in seiner Heimatstadt. Seit 1986 Mitglied des Estnischen Künstlerverbandes. Lebt und arbeitet in Tallinn. Kelpman findet über die real-figurative Malerei zur reduzierten Abstraktion der Fläche. In vielen Bildern erinnert er an Paul Klee. Es ist eine subtile Farbgebung, die fein aufeinander abgestimmt ist und dadurch die einfache Flächigkeit zu leuchtender Farbigkeit steigert. Bilder werden nur mehr durch den Titel zum Ausdruck gebracht. Vor allem seine Technik in Öl und Pastell kommt seiner Malerei zugute Er gilt als einer der wichtigsten Maler seiner Generation in Estland. Ausstellung in der Galerie Turmhaus März 2006.

Lichtenberger Ilse

Lichtenberger Ilse

1954 geboren in Markt St. Martin 1972 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Wien. Institut für Textiles Gestalten, Prof. Josef Schulz, Institut für Werkerziehung Prof. Edelbert Kob 2000-2006 Diplomstudium an der Akademie der Bildenden Künste, Meisterklasse für Grafik und Malerei, Prof. Gunter Damisch Juni 2006 Diplomprüfung Ausstellung in der Galerie Turmhaus November 2006

Lily Elsner

Lily Elsner

1898-1987 Geboren in Baden bei Wien. Schülerin von Prof. Robin C. Andersen. Heirat 1925 mit Franz Elsner, späterer Professor an der Akademie der Bildenden Künste. Gemeinsame Arbeit an den gemalten Gobelins für das Salzburger Festpielhaus. Zahlreiche Reisen in den Süden, wo sie vor allem die Landschaft des jeweiligen Landes in Aquarellen und Gouachen festhielt.

Pirch Constanze

Pirch Constanze

1981 geboren in Oberpullendorf. 2003 Bachelor of Arts (B.A.) Malerei und Politikwissenschaften, Bates College Lewiston, Maine USA. Studium bei Pamela Johnson und Robert Feintuch. 2001 Auslandssemester Parsons School of Design, Paris 2002 Auslandssemester, College of Fine Arts, U.SN.W. Sydney, Australien. 2005 Master of Advanced International Studies (M.A.I.S.). Internationale Beziehungen, Diplomatische Akademie Wien , Universität Wien Ausstellungen: Bates College, Lewiston und Rockport, USA, 2006 Burgenländische Landesgalerie Teilnahme an den Malerwochen 2003-2005, 2007

Truger Ulrike

Truger Ulrike

geboren 1948 in Hartberg/Stmk lebt in Buchschachen, Burgenland. 1975 Diplom für Bildhauerei an der Hochschule für angewandte Kunst, seither freischaffend als Bildhauerin tätig. 1988-90 Präsidentin des Berufsverbandes Bildender Künstler Österreichs, 1990 Berufung in den Beirat für Bildende Kunst im BM für Unterricht und Kunst Kunstpreis der Stadt Hartberg, Theodor Körner-Preis, Wiener Festwochen-Preis für Plastik "Museumspreis der Kasser Art-Foundation", Ehrenmedaille für besondere künstlerische Leistung der Gesellschaft bildender Künstler Österreichs.

Winkler Christine

Winkler Christine

Geboren 1967, lebt in Halbturn, Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien Meisterschule für Graphik, Prof. M. Melcher, Diplom Meisterschule für Textiles Gestalten und Werken, Prof. J. Schulz Institut für Bildnerische Erziehung und Kunstwissenschaften, Prof. H. Zens Studienaufenthalt in Paris Ausstellungen in Frankreich und Deutschland Ankauf von Werken durch den Aschenbach Kunsthandel und AKH Wien, Förderstipendium der Akademie der bildenden Künste, Förderpreis für zeitgenössische bildende Kunst im Burgenland, Burgenländischen Landesgalerie, Schloß Esterházy